Was ist CBD?

Wirkstoff CBD:

CBD ist neben dem THC der wohl bekannteste Wirkstoff der Cannabispflanze und gilt als sicher und sehr gut verträglich. Besonders interessant an diesem Stoff: CBD wirkt beruhigend und nicht psychoaktiv, somit ist ein Rauschzustand beim Konsum von diesem Stoff nicht vorhanden. Hier gilt dass CBD nicht frei in der Pflanze liegt, sondern durch Erhitzung freigelegt werden muss. CBD-Produkte sind oft in Form von Blüten oder Liquids erhältlich. Letzteres enthält den Stoff bereits in aktiver Form und ist „ready to use“.

 

Wie reagiert CBD mit unserem Körper?

CBD dockt genauso wie THC an den Cannabinoidrezeptoren an und entfaltet von dort aus seine Wirkung. Es gibt viele Anhaltspunkte, die die Wirkungsweise von CBD bestärken.
Sämtliche Aussagen beziehen sich hierbei auf mögliche Auswirkungen und sollen kein Garantieversprechen für eventuell erzielbare Erfolge sein. Viele Erfahrungsberichte zeigen jedoch, dass CBD wirklich starke Vorteile mit sich bringt.

 

Die eindeutigsten Befunde gibt es im Bezug auf:

- Schmerzlinderung
- Schlafstörungen
- antidepressive Eigenschaften (verringert z.B. Angstzustände)
- Hemmung von Übelkeit
- Verminderung von Krebszellenwachstum
- Reduzierung von Entzündungen

Ernstzunehmende Erfolge feiert CBD bereits durch seine Muskelentspannende Wirkung. So konnten erste Kinder mit Epilepsie mithilfe von CBD Produkten therapiert werden und Krampfanfälle auf ein Minimum reduziert werden.

 

CBD wird testweise in folgenden medizinischen Bereichen eingesetzt:

Epilepsie
Schizophrenie
Psychosen
Übelkeit
Appetithemmung

Über Risiken und Nebenwirkungen ist zum aktuellen Zeitpunkt nichts bekannt. Da die Forschung im Bereich CBD noch am absoluten Anfang steht sind bald genauere Informationen zu erwarten.

 

Rechtliche Situation in Deutschand

CBD fällt in Deutschland unter kein Verbot und genießt somit einen rechtlich völlig unbedenklichen Status und darf ohne Einschränkungen besessen werden.
Vor kurzem erklärte die WHO (World Health Organisation) CBD als gesundheitlich unbedenklich und sprach dem Stoff medizinische Vorteile zu. Es mache nicht abhängig und stehe auch nicht im verdacht missbraucht zu werden - Tolle Neuigkeiten für die Cannabiswelt.

http://www.who.int/medicines/access/controlled-substances/5.2_CBD.pdf